Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Überregional

ANZEIGE

Reiseziele 2020

Fürstliche Ferien im Schwarzwald

In Donaueschingen dreht sich alles um die Donau, Kunst und Gastlichkeit

Malerisches Donaueschingen an der Brigach FOTOS (2): CARSTEN HEINKE
Malerisches Donaueschingen an der Brigach FOTOS (2): CARSTEN HEINKE
Donaueschingen im Schwarzwald repräsentiert den Ursprung der Donau. Seit dem 13. Jahrhundert ist die Stadt mit der Adelsfamilie von Fürstenberg verbunden. Bis heute bewohnt diese das Schloss neben dem symbolischen Flussquellbrunnen.

Die als kreisrundes Denkmal gestaltete Donaubachquelle mit Figurengruppe („Mutter Baar“ und ihre Tochter Donau), die barocke Pfarrkirche St. Johann sowie das Fürstenschloss mit -park (beides privat genutzt und nur bei Führungen zugänglich) sind die wichtigsten Attraktionen von Donaueschingen.

Als Wallfahrtsorte rund um die Entstehung der Donau gelten außerdem der kleine Donautempel an der Brigach sowie die Vereinigung von Breg und Brigach zum Donaufluss (wird derzeit verlegt und zu einem Park gestaltet). Kunst und Kunsthandwerk sowie naturkundliche Exponate zeigen die Fürstlich Fürstenbergischen Sammlungen. Im Stadtteil Pfohren steht die Wasserburg Entenburg, deren Geschichte bis 1471 zurückreicht. Bis zum Umzug ins Schloss 1488 diente sie als Familiensitz der Grafen von Fürstenberg. Fast in Plätscher-Hörweite der Donaubachquelle bietet das Fürstenberg Bräustüble süddeutsche Küche und sein berühmtes Hausbier. Hier starten auch Touren durch die Fürstenberg-Brauerei.

Wanderziele rund um das Höhengasthaus Kolmenhof sind Bregquelle, Martinskapelle und Günterfelsen. Mehr Infos gibt es im Internet unter www.donaueschingen.de ALBE

Weinkulturam Bodensee

Landurlaub in Thüringen Frische Beeren und andere Gartenfrüchte naschen, abends den Fröschen, Grillen und Lagerfeuergeschichten lauschen... Ob man die die Ruhe und Beschaulichkeit beim Wandern, Radfahren oder Nichtstun genießt: Thüringer Landurlaub verspricht unvergessliche Erlebnisse. Bei Kräuterseminaren und Pilzwanderungen gibt es viel zu lernen. Reitausflüge und Fahrten auf dem Traktor sorgen für jede Menge Spaß. Kinder treffen neue Spielgefährten und freunden sich mit Kaninchen, Zwergeseln und Ponys an. Und wer will, packt im Stall mit an. Gestärkt wird sich mit hausgemachten Leckerbissen. Die frischen Erzeugnisse vom Bauernhof kann man bei einem „Thüringer Landfrühstück“ oder in gemütlichen Hofcafés probieren. Ein Besuch im Hofladen darf natürlich auch nicht fehlen. Mehr unter www.landsichten-thueringen.de ALBE
zurück zur Übersicht Reiseziele 2020
Datenschutz