Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Sangerhausen

ANZEIGE

Wir sind wieder da!

Geschäfte, Studios und Salons haben endlich geöffnet

IN DER REGION: Händler und Dienstleister sind voller Tatendrang und freuen sich auf die Kundschaft.

Geschäfte laden wieder zum Bummeln ein. Innenstädte beleben sich neu – auch in Sangerhausen. FOTO: ANDREAS LISCHKA/PIXABAY.COM
Geschäfte laden wieder zum Bummeln ein. Innenstädte beleben sich neu – auch in Sangerhausen. FOTO: ANDREAS LISCHKA/PIXABAY.COM
Endlich! Nach wochenlanger Schließzeit aufgrund der Corona-Pandemie haben nun in Sangerhausen und Umgebung – neben den schon bisher geöffneten Ladengeschäften für den täglichen Bedarf – auch alle anderen Geschäfte wie Autohäuser, Möbelläden, Modegeschäfte und viele mehr sowie Dienstleister wie Fußpflegepraxen, Friseure, Kosmetik- und Nagelstudios wieder geöffnet.

Endlich wieder „analoge“ Begegnung

Es fühlt sich fast wie vor Coronavirus-Zeiten an, durch die Innenstädte, zum Beispiel von Sangerhausen, zu bummeln, dort von Laden zu Laden zu stöbern oder endlich wieder im Friseurstuhl Platz zu nehmen. Die Händler und Dienstleister in der Region sind voller Tatendrang. Sie haben die letzten Wochen, in denen ihr Geschäft geschlossen war, nicht untätig verstreichen lassen, sondern ihr Sortiment auf den neuesten Stand gebracht, Lieferdienste eingerichtet, Online-Angebote neu geschaffen. Vielleicht werden sogar einige Serviceleistungen davon in die „Nach-Corona-Zeit“ mitgenommen: Einen Lieferdienst beispielsweise würde so mancher Haushalt gern auch im „coronafreien“ Alltag in Anspruch nehmen.

Doch jetzt freuen sich die Händler und Dienstleister erst einmal auf die lang vermisste, ganz „analoge“ Begegnung mit ihren Kundinnen und Kunden. Und dass sie endlich wieder Geld verdienen können, freut sie auch.

Die meisten Geschäftsleute zeigen ihrer Kundschaft gut sichtbar, dass die Sicherheit vor Ansteckung dabei oberste Priorität hat: Mund-Nasen-Maske, Schutzglasscheiben, Desinfektionsmittel, Abstandsmarkierungen – es ist alles da zum Schutz. Wer dennoch daheim bleiben will, kann beim Händler nachfragen, ob der Lieferdienst auch weiter angeboten wird.

Auf zur Hausmesse!

Inka Kötz (re.) und Josephine Wernecke dekorieren vor Eröffnung der Hausmesse noch die neuen Möbelkollektionen. FOTO: PRIVAT
Inka Kötz (re.) und Josephine Wernecke dekorieren vor Eröffnung der Hausmesse noch die neuen Möbelkollektionen. FOTO: PRIVAT
Das Team der Firma Rattan-Kötz aus Berga hat in den letzten Wochen fleißig gemalert, geputzt und dekoriert und öffnet jetzt zur Hausmesse mit brandneuer Einrichtungskollektion. Das Thema: „Wohnen im Garten“.

Die Hausmesse in Berga geht noch bis zum Sonntag, 24. Mai, und ist täglich, auch am Himmelfahrtstag, von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Im sommerlichen Feeling und bei genügend Abstand zum Flanieren können die Hausmesse-Gäste exklusive Neuheiten für „Draußen“ bewundern. Präsentiert werden unter anderem Outdoor-Möbel, Strandkörbe, Grillkamine und Wohnaccessoires.

     
zurück zur Übersicht Sangerhausen
Datenschutz