Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Dessau-Roßlau

ANZEIGE

Trends im Fokus

Holz liegt weiter im Trend

LANDHAUSSTIL - Viele Menschen holen sich Natur nach Hause

Naturmaterialien im Eigenheim liegen im Trend.                  FOTO: PIXABAY
Naturmaterialien im Eigenheim liegen im Trend.                  FOTO: PIXABAY
Natur spiegelt für die meisten Menschen ein Gefühl von Ruhe wider. Was empfiehlt sich also besser, um der stressigen Hektik der Stadt und des Alltags zu entkommen, als sich ein bisschen Natur nach Hause zu holen? In der Möbelbranche erzielen grüne Produkte immer mehr Anteil. Bei europäischen Möbeln durch PEFC- oder FSC-zertifiziertes Holz, durch zertifizierte Textilien, der späteren Trennbarkeit von Komponenten, der Verwendung nachhaltiger Materialien oder durch ökologische Leime und Lacke. Neo-Ökologie ist ein Megatrend bei Möbeln. Auch das Thema „vegane Möbel“ ist im Kommen, wobei die allermeisten Hersteller dies noch nicht im Marketing verwenden. Dabei sind 85 Prozent aller Möbel ohnehin vegan.

Stauraum in der Küche

Auch am technischen Innenleben im Kasten- und Küchenmöbelbereich hat sich einiges verbessert. Beschläge werden immer intelligenter, so dass mehr Stauraum mit leichterem Zugang entsteht. Dies gilt auch für die neue Generation an Badmöbeln, die praktisch der Zwilling von Küchenmöbeln werden. Überhaupt gewinnt das Bad innerhalb der Wohnung an Bedeutung und wird vom allgemeinen Einrichtungstrend beeinflusst. Wohnliche Ausstattungsmerkmale wie Accessoires und gutes Licht sind im Bad angesagt, denn die Verweildauer nimmt deutlich zu. Doch die viel größere Herausforderung besteht heute darin, das Wohnen neu zu denken. Es geht nicht mehr um Farben und Formen, sondern um das Wohnen der Zukunft. Bei künftigen und besseren Wohnkonzepten spielen Themen wie Smart Home, demografischer Wandel, die Veränderung der Geschlechterrollen, der sich verändernde Stellenwert von Kindern, mehr Singlehaushalte eine Rolle, die es in der Architektur, der Innenarchitektur und im Design von Möbeln zu berücksichtigen gilt.

Parkett im Trend

Auch bei Fußböden zeigt der Trend: Natur bleibt! Parkett ist als Holzboden die erste Wahl. Der natürliche Charme des populären Landhausstils wird durch die typischen breiten Dielen noch verstärkt. Um Country-Flair im Eigenheim zu erzeugen, sind dabei fast alle Holzarten geeignet. Wer es lieber rustikal mag, nimmt dunkle Oberflächen mit tiefen Ästen und Schwundrissen, zum Beispiel Räuchereiche. Fällt die Wahl auf Kiefer oder Lärche, erhält das Landhaus-Design einen skandinavischen Touch – so lassen sich zwei Einrichtungs-Trends auf einmal abdecken.

Mit seinen warmen Tönen eignet sich Parkett auch für den Minimalismus-Trend. Alle überflüssigen Möbel werden weggelassen. Ziel ist es, Ruhe zu schaffen. Der Boden sollte eine großzügige freie Fläche bilden und im Fokus stehen, folglich quasi zur Bühne werden für einige wenige wenige ausgewählte Möbelstücke. nenya /lifepr.de, imm cologne
zurück zur Übersicht Trends im Fokus
Datenschutz