Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Aschersleben

ANZEIGE

21. Gildefest Aschersleben

Das wird ein Familienfest!

GILDEFEST - Vom 24. bis 26. Mai im Stadtzentrum von Aschersleben

Die Band „Feuerengel“ spielt am Samstagabend, ab 21 Uhr, auf der Herrenbreite. FOTO: STEFAN WEEBER
Die Band „Feuerengel“ spielt am Samstagabend, ab 21 Uhr, auf der Herrenbreite. FOTO: STEFAN WEEBER
Das Gildefest steht vor der Tür. Vom 24. bis zum 26. Mai wird es in Aschersleben turbulent zugehen. Dann verwandelt sich die Innenstadt wieder in eine große Erlebnis- und Feiermeile – zum Flanieren, Zuschauen, Mitmachen, Stöbern und Einkaufen. Die Buden wurden von Aktionsflächen abgelöst.

Drei Bühnen laden ein

Auf drei Bühnen finden abwechslungsreiche Programme statt. Auf der Bühne an der Herrenbreite gibt es Musik für die Jugend. DJs und Musiker aus der Region legen unter dem Titel „Heimatklänge“ ihre Songs auf.

Die zweite Bühne steht traditionell auf dem Holzmarkt. Sie ist damit Ankerpunkt und Einladung zu gleich an die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt, das gesamte Fest zu erkunden. Hier kommen die Fans heimischer Bands, aber auch irischer Musiker auf ihre Kosten. Der Holzmarkt wird aus diesem Anlass in das verwandelt, was er eigentlich das ganze Jahr über sein sollte – in einen Biergarten. Die Hauptbühne befindet sich auf der Herrenbreite. Auf der Wiese an der Weltzeituhr können die Besucher am Freitag (24. Mai) der Band Tänzchentee, am Samstag (25. Mai) der fulminanten Feuer-Show der Rammstein-Coverband Feuerengel und am Sonntag (26. Mai) der beliebten Irish-Folk-Band Nobody Knows lauschen.

Wikinger sind da

Im Garten des Bestehornhauses haben die Wikinger ihre Zelte aufgeschlagen. Die Tiwaz- Sippe möchte den Festgästen Einblicke in das Leben der Vorfahren geben. Unter den schattigen Bäumen können Kinder spielen, Zaubereien erleben, sich als Bogenschützen ausprobieren, spinnen, weben, färben und dem Schmied bei seiner Arbeit zuschauen. Höhepunkte sind die Schaukämpfe.

Rummel lockt

Der Rummel auf der Herrenbreite öffnet an allen drei Gildefesttagen jeweils von 11 Uhr bis Mitternacht seine Pforten. Das Gildefest ist und bleibt ein Mitmachfest. So sind alle Vereine eingeladen, sich am Umzug der Harzschützenkorporation am Samstagnachmittag zu beteiligen.

Außerdem sucht die Kaufmannsgilde am Samstag den Bierkisten-Kletterkönig auf der Herrenbreite. Die Kletterarena wird am Fontänenfeld auf der Herrenbreite aufgebaut.

Parkplätze und Eintritt?

Wie schon im vergangenen Jahr steht der Parkplatz Vorderbreite wieder für den Fahrzeugverkehr offen. Der Eintritt an allen drei Abenden kostet zusammen nur 10 Euro. Eintrittskarten sind (zuzüglich 1 Euro Vorverkaufsgebühr) im MZ-Service-Punkt, Breite Straße 31 erhältlich. Am Freitag und Sonntag kostet das Abendticket für die Herrenbreite 4 Euro (Tänzchentee und Nobody Knows). Der Eintrittspreis für die Samstagveranstaltung (FEUERENGEL) beträgt 12 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben zu allen Veranstaltungen freien Eintritt.
    

Langer Einkaufssamstag mit Modenschauen und Verkostung

Anlässlich des Gildefestes in Aschersleben laden zahlreiche Geschäfte am Samstag, 25. Mai, zu einem langen Einkaufstag ein. Entlang der Aschersleber Modemeile – vom Markt über die Taubenstraße bis zur Krügerbrücke – finden Modenschauen, Verkostungen und Verkaufsaktionen statt. An diesem Tag schließen viele Geschäfte erst um 18 Uhr.

Auf dem Programm stehen unter anderem eine professionelle Make up-Beratung in der HC-Parfümerie auf dem Markt, um 11 Uhr eine Modenschau im K1, um 12 Uhr eine Modenschau im Cosima, um 15 Uhr eine Modenschau im KennyS sowie um 16 Uhr eine genussvolle Kostprobe leichter Sommerweine im Barrique-Fachgeschäft.
zurück zur Übersicht Aschersleben
Datenschutz