Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Jessen

ANZEIGE

Familienzeit 

Familie gibt Wurzeln und Flügel

LESESTOFF - Beilage „Familienzeit“ mit vielen Tipps fürs Miteinander

Foto: Pixabay.com/ Anemone123
Foto: Pixabay.com/ Anemone123
Wurzeln und Flügel – im Idealfall verleiht uns die Familie beides. Vorausgesetzt, wir dürfen in der Familie sein, wer wir sind und werden, wer wir sein wollen. Hineingeboren in eine Familie, lernen wir hier im besten Falle das erste Mal die Liebe kennen, wir lernen sie anzunehmen und zu geben, wir üben uns im Beziehungsaufbau, im Konfliktaustragen, in Toleranz, Respekt, Wertschätzung und im Füreinanderdasein – ob in der Vater-Mutter-Kind-Familie, ob alleinerziehend mit Kind oder als getrennt lebende Eltern, die abwechselnd ihre Kinder begleiten, ob in der Patchwork-, Pflege- und Adoptivfamilie oder als gleichgeschlechtliches Elternpaar mit Kind. Das Rüstzeug fürs Leben – Wurzeln und Flügel – kann natürlich auch von Großeltern, Stiefgroßeltern, Uromas und Uropas, Tanten, Onkel, Cousins und Cousinen mitgegeben werden.

In jedem Fall braucht es Zeit für die Begegnung und das aktive Einbringen ins Miteinander. In der vorliegenden Beilage der Mitteldeutschen Zeitung haben wir Ihnen einige Ideen aufgeschrieben, wie Sie die Familienzeit gemeinsam erfüllend gestalten können – vom Ausflug bis hin zum Familienfest. Nächste Gelegenheiten, gemeinsam in Familie etwas zu unternehmen, bieten auch die MZ-VELO MITTELDEUTSCHLAND, eine Fahrradmesse mit spannendem Rahmenprogramm zum Zuschauen und Mitmachen auf dem Marktplatz in Halle am 18. Mai sowie die MZ-Radpartie am 23. Juni.

„Die Familien sind der erste Ort, an dem wir uns als Person heranbilden, und zugleich sind sie die Bausteine für den Aufbau der Gesellschaft.“

Franziskus

Darüber hinaus gibt es in dieser Beilage viele weitere Tipps für ein gelingendes Familienleben und Erleichterungen im Alltag. So zum Beispiel erfahren Sie mehr über das Mehrgenerationenwohnen – eine noch nicht weit verbreitete, aber zunehmend beliebtere Lebensform, bei der Alt und Jung, ob familiär verbunden oder nicht, unter einem Dach wohnen, und wie sich die Generationen dabei gegenseitig helfen und bereichern können.

Nicht zuletzt: Dank „Augmented Reality“ bietet die Mitteldeutsche Zeitung Ihnen immer mehr gedruckte Inhalte, die sich mit Hilfe der App „MZ virtuell“ zum Leben erwecken lassen. Mit dieser App kann man Fotos oder Anzeigen in der Mitteldeutschen Zeitung sowie hier in dieser Beilage, die mit dem blauen Logo „MZ virtuell“ gekennzeichnet sind, einscannen und dann auf dem Smartphone und Tablet weitere Informationen, Grafiken, Videos und vieles mehr entdecken. Das alles ist kostenlos und ganz einfach möglich – wie es funktioniert, wird im rechten Kasten kurz erklärt.


zurück zur Übersicht Familienzeit - Wittenberg, Jessen, Gräfenhainichen, Bitterfeld, Köthen, Dessau
Datenschutz