Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Aschersleben

ANZEIGE

Unternehmen der Region

Erlebniseinkauf in der Eine-Stadt

AKTION - Museum und Händler öffnen am 29. September ihre Türen - zusätzlich erwarten Gäste ein Kreativmarkt auf dem Holzmarkt sowie Modenschauen und Verkostungen.

Zipano, Stelzenläufer, ist beim Erlebniseinkauf- Tag dabei. FOTO: MARTIN LAMPADIUS, THOMASBAERPHOTOGRAPHY.DE
Zipano, Stelzenläufer, ist beim Erlebniseinkauf- Tag dabei. FOTO: MARTIN LAMPADIUS, THOMASBAERPHOTOGRAPHY.DE
Endlich wieder etwas los in der Innenstadt von Aschersleben! Nach dem Sommerfest für die Kinder sind dieses Mal vor allem die Erwachsenen an der Reihe. Mehr als 50 Händler der Innenstadt laden am Sonntagnachmittag, 29. September, zum Shopping ein. Sie haben für ihre Gäste Verkostungen, Modenschauen und so manches Sonderangebot parat. Bereits ab 11 Uhr startet der Kreativmarkt auf dem Holzmarkt. Dort sind vor allem Händler und Handwerker anzutreffen.
Citymanager Frank Fischer – hier mit „Heimat Shoppern“, den praktischen Einkaufshilfen. FOTO: MARTIN LAMPADIUS, THOMASBAERPHOTOGRAPHY.DE
Citymanager Frank Fischer – hier mit „Heimat Shoppern“, den praktischen Einkaufshilfen. 
FOTO: MARTIN LAMPADIUS, THOMASBAERPHOTOGRAPHY.DE
Die Kaufmannsgilde unterstützt die Aktion mit einem VIP-Shopping. Dazu erhalten alle teilnehmenden Geschäfte Getränkegutscheine. Diese Gutscheine geben die Händler an ihre Kunden weiter. Der ehemalige Fahrradladen in der Vorderbreite wird aus diesem Anlass in ein VIP-Kunden-Bereich verwandelt. Dort können die Gutscheine aus den Geschäften gegen ein Getränk der eigenen Wahl eingetauscht werden. Um 16 Uhr lädt Citymanager Frank Fischer zu einer ungewöhnlichen Stadtführung ein. Startpunkt ist der VIP-Bereich. Im Mittelpunkt stehen Geschäfte, die für potenzielle Händler eine Chance bieten, auch in Aschersleben vertreten zu sein. Dazu gibt es Hintergrundinformationen zu Mietpreisen und Ansprechpartnern. Außerdem lädt das Museumsprojekt „Eine Stadt dein Museum“ von 13 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Museumstür ein. Mit dieser Veranstaltung soll auf das berühmteste Exponat des Aschersleber Museums, das Mammutohr, aufmerksam gemacht werden. Das Ohr dieses Eiszeitgiganten ist eine Seltenheit, die Geschichte, wie es nach Aschersleben kam, abenteuerlich und atemberaubend zugleich. Das Mammutohr stammt aus Sibirien und wurde dort 1901 von Forschern geborgen. Die Expeditionsgeschichte ist ein Stück Aschersleber Museumsgeschichte - eine wahre Begebenheit, die nicht oft genug erzählt werden kann.

Und so bietet das hiesige Museum an diesem Tag die Gelegenheit der Archäologin Juliane Weiß und ihrem fachkundigen Vortrag zum Aschersleber Mammutohr zu lauschen. Nach Rundgang und Vortrag kann auf dem Museumshof bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Mammutohrgebäck verweilt werden. Mit dem Tag der offenen Museumstür endet das Projekt „Eine Stadt-dein Museum“ mit seinen Aktionen an ungewohnten Aschersleber Schauplätzen.

Der Eintritt in das Museum inklusive dem Vortrag ist kostenfrei. MLD
zurück zur Übersicht Aschersleben
Datenschutz