Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Köthen

ANZEIGE

Gute Jobs in der Heimat

Chance nutzen und die berufliche Zukunft in die eigenen Hände nehmen

Information - Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mitteldeutschland findet am 11. und 12. Januar 2019 in der HALLE MESSE statt – mit einem Zuwachs an Ausstellern

Auf der „Chance“-Messe gibt auch anschauliche Einblicke in vielfältige Berufsfelder. FOTO: HALLE MESSE/MICHAEL DEUTSCH
Auf der „Chance“-Messe gibt auch anschauliche Einblicke in vielfältige Berufsfelder. 
FOTO: HALLE MESSE/MICHAEL DEUTSCH
Nur noch wenige Wochen verbleiben bis zur Eröffnung der Chance 2019. Sachsen-Anhalts größte Bildungs-, Job- und Gründermesse findet am 11. und 12. Januar in der HALLE MESSE statt und kann schon jetzt ein Plus an Ausstellern und Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr verbuchen.

Aktuell sind 285 Aussteller angemeldet, die Ausstellungsfläche wurde auf 9.500 Quadratmeter erweitert. Die Chance ist damit mit Abstand die größte Veranstaltung zum Thema im Bundesland Sachsen-Anhalt und eine erstklassige Anlaufstelle und Orientierungsmöglichkeit vor allem für junge Menschen zu allen Fragen rund um die persönliche und berufliche Karriere.

Angebote für Lehrstellen, Jobs, Studium, Gründung

Die Chance führt alle am Arbeitsmarkt relevanten Themen zusammen und bietet Informationen und Angebote zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Gründung in der Region und darüber hinaus. Sie ist die zentrale Anlaufstelle und eine wichtige Orientierungshilfe für Schüler, Umschüler, Studenten, Berufseinsteiger, Fachkräfte und potentielle Existenzgründer.

Infors über mehr als 300 Ausbildungsberufe

Im Mittelpunkt steht die duale Berufsausbildung. Über 300 Ausbildungsberufe werden auf der Chance angeboten, und die Messe ist eine gute Möglichkeit, erste Berufseinblicke zu gewinnen und mit Personalverantwortlichen und Auszubildenden ins Gespräch zu kommen. Vor allem Handwerksbetriebe der Region, aber auch Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Institutionen werben für ihren Nachwuchs. Auskunft zu Studiengängen und Zugangsvoraussetzungen geben Hochschulen, Universitäten und Berufsakademien.

Konkrete Jobangebote auf der Messe

Viele Aussteller haben konkrete Jobangebote für Absolventen, Wechselwillige oder auch Jobsuchende dabei, eine Job- und Lehrstellenbörse informiert zusätzlich über aktuell freie Stellen. Die Chance bietet die Möglichkeit, ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenzulernen und sich direkt zu bewerben. Aus- und Weiterbildungsinstitute sowie -akademien und Bildungsunternehmen beraten zu Programmen.

Unternehmensnachfolger gesucht

Gerade bei Jüngeren möchte die Chance mehr Interesse für Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge wecken – für den einen oder anderen eröffnet sich damit eine alternative Lebensperspektive. Experten geben Auskunft und Hilfe und zeigen Beispiele erfolgreicher Firmengründungen. Zudem suchen viele Unternehmer dringend einen Nachfolger.

Rahmenprogramm bietet viele Anregungen Auch das begleitende Vortragsprogramm vermittelt wertvolle Anregungen rund um Ausbildung, Job und Gründung. Experten geben Tipps zur Anfertigung und Gestaltung der Bewerbungsmappe und prüfen gern mitgebrachte Unterlagen wie das Anschreiben und den Lebenslauf.

Die Chance auf der HALLE MESSE am Freitag, 11. Januar 2019 und Samstag, 12. Januar 2019 hat an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Alle Informationen zur Bildungs-, Job- und Gründermesse sind auch über die kostenlose Chance App abrufbar.

Kostenlose Chance App

Die App unterstützt mit allen Informationen bei der Messevorbereitung und beim Messebesuch mit interaktiven Hallenplänen, Ausstellerverzeichnis u.a.. Auch das Warten an der Kasse können Besucher vermeiden und ihr Ticket vorab online erwerben.

Hochwertige Wohnungen und gutes Bauland zu günstigen Mieten und Preisen

Sachsen-Anhalt - bietet vielfältige Wohnmöglichkeiten

Einer der Gründe, zurückzukehren: In Sachsen-Anhalt ist das Angebot an Wohnmöglichkeiten und Bauland sehr gut. FOTO: MZ-ARCHIV/DPA
Einer der Gründe, zurückzukehren: In Sachsen-Anhalt ist das Angebot an Wohnmöglichkeiten und Bauland sehr gut. FOTO: MZ-ARCHIV/DPA
Innerhalb der letzten 20 Jahre hat es in den Städten Sachsen-Anhalts eine eindrucksvolle Wende gegeben. Mehrere Milliarden Euro sind in die Sanierung und Modernisierung der Städte geflossen und haben das Erscheinungsbild maßgeblich verändert.

Früher galt Sachsen-Anhalt als eintönig und grau, heute ist es lebendiger denn je. Moderne, multifunktionale Zentren sind entstanden, mit denen eine gelungene Mischung aus Alt und Neu erreicht worden ist. Jedoch wurden nicht nur die Städte Sachsen-Anhalts zu neuem Leben erweckt, sondern auch in den Umland gebieten und dem ländlichen Raum hat sich einiges getan.

Mehr als 1/4 der Fläche von Sachsen-Anhalt ist Wald.
Mehr als 1/4 der Fläche von Sachsen-Anhalt ist Wald.
Wo einst ein Mangel an Wohnmöglichkeiten herrschte, gibt es heutzutage ein Überangebot. Im Vergleich zu anderen Bundesländern zeichnet sich Sachsen-Anhalt durch besonders günstige Mieten für qualitativ hochwertige Wohnungen aus. Zudem steht in Sachsen-Anhalt ausreichend Bauland zu moderaten Preisen zur Verfügung und auch im Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser weist das Land große Potenziale auf.

zurück zur Übersicht Gute Jobs in der Heimat - Köthen, Bitterfel, Dessau
Datenschutz