Header2_210x60
Nachrichten aus Sachsen-Anhalt, Mitteldeutschland und der Welt

Sonderthemen aus Aschersleben

ANZEIGE

Unternehmen der Region

Bildungfördert Kompetenz und Persönlichkeitsentwicklung

25 JAHRE - Bildungsgesellschaft mbH in Bernburg bietet unter dem Motto „Bildung ist eine Zukunftsinvestition“ Beratung sowie Aus- und Weiterbildung für technische Berufe

Ausbilder und Auszubildende (hier an der CNC-5-Achs-Fräse sowie bei der Instandhaltung eines Traktors) sind bei der BTZ ein Team auf Augenhöhe. FOTOS: BTZ
Ausbilder und Auszubildende (hier an der CNC-5-Achs-Fräse sowie bei der Instandhaltung eines Traktors) sind bei der BTZ ein Team auf Augenhöhe. FOTOS: BTZ
Eine solide und innovative Aus- und Weiterbildung durch kompetente Ausbilderinnen und Ausbilder, die dazu noch Lust auf Bildung vermitteln – das sind wichtige Kriterien der Unternehmensphilosophie der Bildungsgesellschaft Bernburg mbH (BTZ), die in diesem Jahr ein Jubiläum feiert: 25 Jahre als Bildungs-Dienstleister und wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region.

„Dass die Menschen, die zu uns kommen, ihre Aus- und Weiterbildung mit Lernlust und Neugier absolvieren können, ist für uns ganz wichtig“, sagt Geschäftsführer Dr. Jens Kramersmeyer. „Und so gestalten wir unsere Aus- und Weiterbildung nicht nur wissensbasiert und kontextbezogen, nachhaltig und innovativ, sondern vor allem auch gemeinsam, fair, mit Freude und Begeisterung.“

Von Verbundausbildung bis Firmenschulung

Bildungfördert Kompetenz und Persönlichkeitsentwicklung Image 1
Die Bildungsdienstleistungen des BTZ ruhen auf vier Säulen: 1. Verbundausbildung, 2. Qualifizierung und Umschulung für Arbeitsagentur, Jobcenter und Bundesförderungsdienst, 3. Firmenschulungen und 4. Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler.

Gut Ausgebildete sind wichtige Ressource

Mit mehr als 4000 erfolgreichen Aus- und Weiterbildungen in 25 Jahren hat das BTZ einen großen Anteil am Bestand wertvoller Fachkräfte in der Region.

So werden seit Jahren dringend gesuchte Fachkräfte für verschiedene gewerblichtechnische Industrieberufe ausgebildet – vom Elektroniker bis zum Industriemechaniker. In dieser sogenannten Verbundausbildung fungiert das BTZ als „Lehrwerkstatt“, übernimmt also – neben der Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb – Teile der praktischen Ausbildung. Die zweite Säule des BTZ umfasst die Qualifizierung und Umschulung von Menschen, die später im gewerblich-technischen Bereich arbeiten wollen oder werden. Die Bandbreite der Bildungsangebote hier reicht vom Staplerlehrgang in drei Tagen bis hin zu 26-monatigen Umschulung zum Mechatroniker.
Dr. Jens Kramersmeyer, Geschäftsführer FOTOS: BTZ
Dr. Jens Kramersmeyer, Geschäftsführer FOTOS: BTZ
Das dritte Tätigkeitsfeld des BTZ ist die Firmenschulung. Dabei übergeben Firmen die Weiterbildungsverantwortung in die kompetenten Hände des Bernburger Bildungsdienstleisters, der dann die Mitarbeiter schult – wieder im gewerblich- technischen Bereich, von digitaler Steuerungstechnik bis hin zu CNC, CAD, CAM und Schweißlehrgängen.

Das vierte Tätigkeitsfeld des BTZ liegt dem engagierten Mitarbeiter-Team sowie Geschäftsführer Dr. Kramersmeyer besonders am Herzen: die Berufsorientierung. „Wir wollen Kindern und Jugendlichen wieder mehr Lust auf technische Bildung machen. Deshalb laden wir die jungen Leute regelmäßig ein zu Projekttagen, an denen sie bei uns technische Berufe anschaulich und lustvoll kennenlernen können“, sagt Dr. Jens Kramersmeyer.

Prokurist Dirk Wienicke betont das Ziel: „Kinder und Jugendliche brauchen eigene positive Erfahrungen mit technischem Wissen und Können, erst dann ergreifen sie vielleicht später auch einen technischen Beruf.“

Einen Buchtipp für neugierig Gewordene hat Bildungsexperte Kramersmeyer auch noch parat: „Ich schraube, also bin ich“ von Matthew B. Crawford.

BTZ: Bildung, Training, Zukunft

4000 Menschen haben in der 1993 gegründeten Bildungsgesellschaft mbH (BTZ) Bernburg in den letzten 25 Jahren eine Aus- oder Weiterbildung, Qualifizierung oder Umschulung absolviert. „Das bedeutet, dass wir ein wichtiger Standortfaktor in der Region sind, denn diese Menschen arbeiten ja hier in unseren Betrieben – und zwar von uns bestens ausgebildet, weitergebildet und qualifiziert“, sagt Geschäftsführer Dr. Jens Kramersmeyer und möchte sich angesichts des Jubiläums auch einmal öffentlich bei seinen Mitarbeitenden bedanken: „Ich bin dankbar, dass ich ein so engagiertes, kompetentes, innovatives und verantwortungsvolles Team habe und dass wir in unserer Leidenschaft für Bildung alle an einem Strang ziehen.“ Das BTZ hat heute 18 Mitarbeitende.
zurück zur Übersicht Aschersleben
Datenschutz